Der Datenschutzbeauftragte (Demo)

In der heutigen Zeit gehören Daten zu den sensibelsten Gütern mit denen ein Unternehmen umgeht. Der Datenschutzbeauftragte ist ein Spezialist für Datensicherheit und hilft dem Unternehmen Fehler in der Verarbeitung, Speicherung und Übermittlung von Daten zu vermeiden.
Ihr Unternehmen benötigt einen Datenschutzbeauftragten, wenn mindestens 10 Personen mit personenbezogenen Daten beschäftigt sind (insbesondere Mitarbeiter- und Kundendaten). Nach § 43 I Nr. 2 BDSG kann die unterlassene Bestellung eines notwendigen Datenschutzbeauftragten eine Geldbuße bis zu € 50.000,00 für Ihr Unternehmen nach sich ziehen. Die Geldbuße soll den wirtschaftlichen Vorteil, den der Täter aus der Ordnungswidrigkeit gezogen hat übersteigen.
Der Datenschutzbeauftragte überwacht die ordnungsgemäße Anwendung der Datenverarbeitung und unterstützt damit die Geschäftsleitung bei der Umsetzung der Datensicherheit. Der Datenschutzbeauftragte kann entweder aus Ihrem eigenen Unternehmen stammen, oder Sie beauftragen einen externen Datenschutzbeauftragten.
Die Bestellung eines internen Datenschutzbeauftragten bietet den Vorteil, dass dieser das Unternehmen und seine Geschäftsabläufe kennt. Allerdings sind bei einem internen Datenschutzbeauftragten die möglichen Interessenkonflikte zu beachten, um eine qualifizierte Selbstkontrolle zu ermöglich sind bestimmte Personen, unabhängig von Ihrer Fachkunde oder Zuverlässigkeit als interne Datenschutzbeauftragte ausgeschlossen. Das BDSG verlangt eine klare Trennung von Leitungsfunktion und der Funktion des Datenschutzbeauftragten, damit der Kontrolleur nicht am Ende sich selbst überwacht.
Der externe Datenschutzbeauftragte bietet den Vorteil, dass dieser objektiv auf das Unternehmen blicken kann. Ihr Unternehmen kann von den Synergieeffekten aus den Erfahrungen mit anderen Unternehmen profitieren. Auch gilt für den externen Datenschutzbeauftragten nicht der besondere Kündigungsschutz wie beim internen Datenschutzbeauftragten. Unser auf Datenschutz spezialisiertes Team betreut bundesweit Firmen sowie international agierende Konzerne. Wir betreuen Sie in allen datenschutzrechtlichen Fragestellungen und stellen damit die Einhaltung der Datenschutzgesetze sowie die Abstimmung unternehmensinterner Prozesse an aktuelle Gesetze sicher. Mit der Auslagerung des Datenschutzes können Sie Ihre Arbeitnehmerressourcen schützen und Kosten sparen indem die erforderliche Freistellung eines internen Datenschutzbeauftragten und dessen Aus- und Weiterbildung entfällt. Für Ihre Planungssicherheit bieten wir unsere Leistungen als externe Datenschutzbeauftragte pauschal und kostensicher an.
Datenschutz ist ein ernstzunehmendes Thema, unabhängig von den rechtlichen Folgen werden Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten Vorbehalte haben mit Ihnen zusammenzuarbeiten, denn diesen nehmen den Schutz Ihrer Daten mit Sicherheit ernst.

Verwandte Beiträge