Datenschutznews 09.04.2020

Frankreich: CNIL veröffentlicht Q&As zum Recht auf Delisting

Die französische Datenschutzbehörde (“CNIL”) veröffentlichte am 7. April 2020 Fragen und Antworten zum Recht auf Streichung von der Liste.

 

Australien: OAIC veröffentlicht Leitlinien zu PIAs während des Coronavirus-Ausbruchs

Das Büro des australischen Informationskommissars (“OAIC”) veröffentlichte am 6. April 2020 einen Leitfaden zum Abschluss von Datenschutzfolgenabschätzungen (“Privacy Impact Assessments”, PIAs) während des COVID-19 (“Coronavirus”)-Ausbruchs (“der Leitfaden”).

 

EU: LIBE-Vorsitzender spricht über Smartphone-Datennutzung und Coronavirus

Das Europäische Parlament gab am 7. April 2020 bekannt, dass der Vorsitzende des Ausschusses für bürgerliche Freiheiten, Juan Fernando López Aguilar, über die Verwendung von Smartphone-Daten zur Verwaltung von COVID-19 (“Coronavirus”) gesprochen hat.

 

Gibraltar: GRA veröffentlicht FAQs zu Coronavirus und Datenschutz

Die Information Rights Division (“IRD”) der Regulierungsbehörde von Gibraltar (“GRA”) veröffentlichte am 6. April 2020 häufig gestellte Fragen zu COVID-19.

 

Griechenland: HDPA warnt vor AXA Insurance wegen unzureichender Reaktion auf Löschungsantrag

Die griechische Datenschutzbehörde (“HDPA”) veröffentlichte am 27. März 2020 eine Entscheidung in der sie eine Warnung gegen AXA Insurance wegen unzureichender Reaktion auf einen Antrag auf Löschung personenbezogener Daten aussprach.

 

Deutschland: BfDI gibt Stellungnahme zur Corona-App heraus

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (“BfDI”) gab am 7. April 2020 eine Stellungnahme zur Corona-App ab, die das Robert-Koch-Institut (“RKI”) am selben Tag auf seiner Website vorgestellt hat und die darauf abzielt, die Verbreitung von COVID-19 zu verhindern.

 

Litauen: VDAI veröffentlicht Leitfaden zum Fernunterricht

Das Staatliche Datenschutzinspektorat (“VDAI”) veröffentlichte am 7. April 2020 einen Leitfaden zum Fernunterricht im Hinblick auf die COVID-19 -Pandemie.

 

Polen: UODO erlässt Entscheidung, die den Chef-Landvermesser verpflichtet, die Veröffentlichung der Register einzustellen

Die polnische Datenschutzbehörde (“UODO”) erließ am 7. April 2020 ihre Entscheidung, mit der sie den Obervermessungsingenieur verpflichtete, die Verarbeitung personenbezogener Daten im Bereich der Grundbuch- und Hypothekenregisternummern einzuschränken, indem sie die Einstellung ihrer Veröffentlichung auf der Website von GEOPORTAL2 anordnete.

 

Spanien: AEPD gibt Empfehlungen zum Datenschutz und zur Telearbeit heraus

Die spanische Datenschutzbehörde (“AEPD”) gab am 7. April 2020 ihre Empfehlungen zum Datenschutz und zur Telearbeit heraus.

 

Türkei: KVKK verhängt Geldbuße von 50.000 TRY gegen Immobilienunternehmen wegen Verstoßes gegen SMS-Marketing

Die Behörde für den Schutz personenbezogener Daten (“KVKK”) veröffentlichte am 2. April 2020 ihre Entscheidung vom 27. Januar 2020 zur Verhängung einer Geldbuße von 50.000 TRY (ca. 6.800 €) gegen ein Immobilienunternehmen wegen unrechtmäßiger SMS-Vermarktung.

 

International: INTERPOL veröffentlicht Mitteilung über Lösegeld-Bedrohung für Gesundheitsorganisationen

Die Internationale Kriminalpolizeiliche Organisation (“INTERPOL”) gab am 4. April 2020 eine Warnung in Form einer Bekanntmachung an Gesundheitseinrichtungen heraus, die während der COVID-19-Pandemie Ziel von Lösegeldangriffen geworden sind.

 

Chile: CPLT gibt Erklärungen zum Datenaustausch und zur Nutzung von Anwendungen im Zusammenhang mit Coronavirus heraus

Der chilenische Transparency Council (“CPLT”) gab am 7. April 2020 eine Erklärung zum Informationsaustausch von COVID-19 Patienten ab.

 

Mexiko: INAI gibt Empfehlungen zum Datenschutz bei Telearbeit heraus

Das Nationale Institut für den Zugang zu Informationen und Datenschutz (“INAI”) gab am 8. April 2020 Empfehlungen für den Schutz personenbezogener Daten bei der Telearbeit heraus.

 

USA: Gouverneursbüro kündigt Start der Coronavirus-App an

Der Gouverneur von North Dakota, Doug Burgum, gab am 7. April 2020 bekannt, dass das Büro des Gouverneurs und das Gesundheitsministerium von North Dakota (“NDDoH”) in Partnerschaft mit ProudCrowd eine kostenlose mobile App namens Care19 eingeführt haben, um die Ausbreitung von COVID-19 zu verlangsamen.

 

USA: Handelsausschuss des Senats kündigt Papieranhörung zu Big Data und Coronavirus an

US-Senator Roger Wicker, Vorsitzender des Senatsausschusses für Handel, Wissenschaft und Verkehr kündigte am 2. April 2020 an, dass der Handelsausschuss des Senats am 9. April 2020 eine Anhörung zu Big Data und COVID-19 mit dem Titel “Enlisting Big Data in the Fight Against Coronavirus” veranstalten wird.

 

USA: EFF veröffentlicht Anleitung zur Aggregierung von Standortdaten im Kampf gegen das Coronavirus

Die Electronic Frontier Foundation (“EFF”) gab am 6. April 2020 eine Anleitung zum Schutz der Privatsphäre bei der Aggregation von Standortdaten zur Bekämpfung von COVID-19 heraus.

 

USA: Senatoren senden Brief an Google zum Coronavirus-Projekt

US-Senator Edward J. Markey gab am 7. April 2020 bekannt, dass er zusammen mit US-Senator Richard Blumenthal einen Brief an Google LLC., Chief Executive Officer, Sundar Pichai, geschickt hat, in dem er um Informationen über die COVID-19 Community Mobility Reports des Unternehmens bat.

 

Verwandte Beiträge